Grußformel Trauerkarte: 41 Kurze & Persönliche Schlussätze


Updated: November 7, 2023

311


Der warmherzige und verbindende Text für die Trauerkarte ist bereits verfasst, die Botschaften sind darin enthalten. Nun gilt es, den Text angemessen zu beenden und stilvoll abzurunden. Einfache Grußformeln, wie sie üblicherweise in Trauerbotschaften verwendet werden, reichen hier nicht aus. Bei einer Trauerkarte sollten besondere Abschiedsworte gewählt werden, die die Botschaft des Mitgefühls und der Trauer unterstreichen.

Trauer äußert sich sehr persönlich, daher sollte zumindest die Grußformel der Trauerkarte von Hand geschrieben sein. Dies zeigt ein großes Maß an Achtung und Respekt, insbesondere in unserer digitalen Zeit. Es vermittelt Menschlichkeit. Eine persönliche Trauerkarte lässt sich zudem kaum schnell nebenbei verfassen. Daher ist es wichtig, beim Verfassen Zeit und Ruhe zur Verfügung zu haben.

Read also: Schlichte Trauer-Danksagung: 21+ Kurze & Persönliche Texte

Was ist eine Trauerkarte?

Eine Trauerkarte, auch bekannt als Kondolenzkarte oder Beileidskarte, ist eine spezielle Form des Kondolenzschreibens oder Trauerbriefs. Mit einer Kondolenzkarte drücken Sie der Trauerfamilie Ihr tief empfundenes Beileid und Ihre aufrichtige Anteilnahme aus.

Die Vorderseite der Trauerkarte ist üblicherweise mit einem Kreuz oder einem anderen Trauermotiv verziert und mit einem passenden Trauerspruch versehen – wie zum Beispiel „In stillem Gedenken“, „Aufrichtige Anteilnahme“ oder „In tiefem Mitgefühl“. Die Innenseiten einer Trauerkarte bleiben unbeschrieben und bieten Raum für persönliche Beileidsbekundungen.

Als Beileidskarte eignen sich auch Klappkarten mit stilvollen Fotomotiven, vorzugsweise in Schwarzweiß.

Es ist jedoch ratsam, bei Kondolenzbekundungen keine Karten und Umschläge mit einem schwarzen Rand zu verwenden. Diese werden ebenfalls als Trauerkarten bezeichnet, dienen jedoch ausschließlich dazu, den Verlust mitzuteilen.

Schlusssätze für Trauerkarten

In aufrichtiger Verbundenheit sind wir miteinander verknüpft.

In unseren Erinnerungen wird … immer präsent sein. Sein/Ihr Andenken wird dadurch für immer lebendig bleiben.

Wir werden stets einen würdigen Platz für … freihalten.

… wird immer einen festen Platz in unseren Herzen haben.

Die Sonne ist untergegangen. Der kommende Tag wird nicht mehr so sein wie einst.

Die Nacht ist gekommen, doch es wird einen neuen Morgen geben.

… wird uns fehlen.

Mit herzlichem Mitgefühl und stiller Anteilnahme grüßt …

Wir senden eine liebevolle Umarmung voller Anteilnahme.

Ich/wir trauere(n) mit Euch/Dir.

Wir fühlen mit Euch/Dir in dieser schmerzlichen Zeit.

In dankbarer Erinnerung an…

Auch in dieser schweren Zeit sind wir Euch/Dir herzlich verbunden.

In inniger Verbundenheit, auch für die Zukunft.

Wir trauern aufrichtig mit Euch/Dir.

Das Leben von … war ein bedeutendes Kapitel in unserem/meinem Buch des Lebens.

Das Leben ist vergänglich. Die Erinnerung jedoch wird niemals verblassen. … wird in unseren Gedanken weiterleben.

Wir fühlen mit Euch/Dir.

Unsere/Meine Gedanken sind bei Euch/Dir.

Wir erinnern uns an die schönen und unvergesslichen Momente mit … . Sie werden niemals aus unserem Herzen verschwinden. So lebt unser lieber/unser teurer … weiter.

Lasst uns gemeinsam die Zeit nehmen, die wir für die Trauer brauchen.

Alles hat seine Zeit im Leben. … ist uns nur vorausgegangen. Wir werden uns alle eines Tages im Reich Gottes wiedersehen.

Dem menschlichen Blick mag unsere/unser nun fern sein, doch den Gedanken halten wir stets nah. Ich/wir sind fest davon überzeugt, dass wir uns alle einmal wiedersehen werden.

Des Menschen Lebenszeit verrinnt wie ein flüchtiger Schatten. In stiller Erinnerung an …

Zitate für Trauerkarten:

„Das Entscheidende im Leben sind die Spuren der Liebe, die wir hinterlassen, wenn wir gehen.“

Albert Schweitzer
„Diejenigen, die im Gedächtnis ihrer Lieben weiterleben, sind nicht tot; sie sind nur fern. Tot ist nur, wer vergessen wird.“

Immanuel Kant
„Ich glaube, dass wenn der Tod unsere Augen schließt, wir in einem Licht stehen, von dem unser Sonnenlicht nur ein Schatten ist.“

Arthur Schopenhauer
„Die leuchtende Sternschnuppe siehst du nur, wenn sie vergeht.“

Friedrich Hebbel
„Nur wenige Menschen sind wirklich lebendig, und diejenigen, die es sind, sterben nie. Es spielt keine Rolle, dass sie nicht mehr hier sind. Niemand, den man wirklich liebt, ist jemals tot.“

Grußformeln für Trauerkarten

In unseren Gedanken sind wir mit Euch/Ihnen/Dir verbunden.

Das Gedenken an den lieben Verstorbenen werden wir in unseren Herzen bewahren.

Mit stiller Anteilnahme…

Ich trauere mit Dir/Euch.

In unseren Herzen wird … für immer weiterleben.

Wir denken gemeinsam mit Dir/Euch an …

… wird immer einen festen Platz in unserem Leben haben.

Wir trauern gemeinsam mit Dir/Euch.

Das Andenken an den/die liebe(n) Verstorbene(n) tragen wir für immer in uns.

Wir/ich wünschen Dir/Euch viel Kraft in dieser schmerzlichen Zeit.

Welche Grußformel sollte ich für eine Trauerkarte verwenden?

Für eine Trauerkarte empfiehlt es sich, eine einfühlsame und angemessene Grußformel zu wählen, wie zum Beispiel „In stillem Gedenken“ oder „Mit aufrichtiger Anteilnahme“.

Kann ich eine persönliche Grußformel verwenden?

Ja, es ist sogar empfehlenswert, eine persönliche Grußformel zu wählen, um Ihre Anteilnahme und Ihr Mitgefühl auszudrücken.

Sollte die Grußformel von Hand geschrieben werden?

Es ist eine schöne Geste, die Grußformel von Hand zu schreiben, da dies Respekt und persönliche Aufmerksamkeit zeigt. In der heutigen digitalen Zeit wird dies besonders geschätzt.

Welche Schlussworte eignen sich besonders gut für eine Trauerkarte?

Schlussworte wie „In stiller Trauer“, „Mit herzlichem Beileid“ oder „Mit tiefem Mitgefühl“ sind passende Abschiedsworte für eine Trauerkarte.

Kann ich auch eine kürzere Grußformel verwenden?

Ja, eine kurze Grußformel wie „In Gedanken bei Ihnen“ oder „Herzliches Beileid“ ist ebenfalls angemessen, solange sie aufrichtig und respektvoll ist.

Ist es okay, religiöse Grußformeln zu verwenden?

Ja, wenn der Verstorbene oder die Familie religiös ist, können religiöse Grußformeln wie „Gott möge Sie segnen“ oder „Im Gebet bei Ihnen“ eine tröstliche Botschaft senden.

Wie wichtig ist es, die Grußformel stilvoll zu wählen?

Es ist sehr wichtig, eine Grußformel mit Bedacht zu wählen, da sie die Botschaft des Mitgefühls und der Trauer unterstreicht und den Empfängern Trost spenden soll.

Kann ich die Grußformel an die individuelle Situation anpassen?

Ja, es ist ratsam, die Grußformel an die spezifische Situation und die Beziehung zum Verstorbenen anzupassen, um Ihre aufrichtige Anteilnahme auszudrücken.

Conclusion

Die Wahl der Grußformel für eine Trauerkarte ist von großer Bedeutung, da sie die Botschaft des Mitgefühls und der Trauer übermittelt. Es ist empfehlenswert, eine einfühlsame und angemessene Grußformel zu wählen, die zur individuellen Situation und zur Beziehung zum Verstorbenen passt.

Das Verfassen der Grußformel von Hand ist eine respektvolle Geste, die in der heutigen digitalen Zeit besonders geschätzt wird. Letztendlich ist es wichtig, mit Einfühlungsvermögen und Sensibilität vorzugehen, um den Hinterbliebenen Trost und Unterstützung zu bieten.


Über Mich

Über Mich

Grüß dich, ich bin Emilia Müller, die Fachredakteurin von nicephrase.com. Meine Aufgabe ist es Gedichte zu schreiben, Sprüche zu dichten und mir kreative Glückwünsche zu überlegen. Zudem halte ich die Webseite auf dem neusten Stand. Ich bin bereits seit 5 Jahren selbständiger Autor und habe mich seitdem ausgiebig mit der deutschen Sprache auseinandersetzt. Da ich ein riesiger Sprüche & Zitate Fan bin, war nicephrase.com von Tag eins an ein Herzensprojekt für mich.

Please Write Your Comments