37 Adventssprüche: Kurz, Schön & Lustig (2023)


Updated: August 22, 2023

106


Inmitten dieser Zeit der Vorfreude überrascht uns plötzlich das Fest der Liebe. Überall breitet sich ein vertrauter Duft von Glühwein und karamellisierten Mandeln aus, während die Geschäfte sich in festlichem Schmuck präsentieren. Ein warmes Gefühl der Gemütlichkeit erfüllt die Luft, und man kann sich voll und ganz von der Vorweihnachtsstimmung verzaubern lassen.

Die Weihnachtsmärkte laden dazu ein, in den Aromen von Zimtgebäck und anderen Köstlichkeiten zu schwelgen. Hier kann man nicht nur Glühwein genießen, sondern auch herzliche Treffen mit Freunden erleben. Die strahlenden Lichter, die festlich geschmückten Schaufenster und die Fülle an Angeboten während der Adventszeit sollten rechtzeitig ins eigene Heim gebracht werden, um entspannt und gelassen in die Weihnachtsfeiertage zu starten.

Dieser Zeitabschnitt ermöglicht es, die Seele in der behaglichen Atmosphäre des Advents baumeln zu lassen, bevor der Zauber von Weihnachten uns umfängt. Ein Fest der Sinne, das uns lehrt, die kleinen Freuden zu schätzen und uns mit warmen Erinnerungen und liebevollen Begegnungen zu bereichern.

Lustige Adventssprüche

Advent, oh Advent, hast du es auch diesmal wieder verpasst?
Die Augen sollten sich öffnen,
um in den lebhaften Läden Freude zu erhaschen.
Denn hier sind Schätze präsentiert,
die den Winterglanz erhellen.

Eine Kerze flackert auf dem Tisch,
der Duft des adventlichen Essens ist frisch.
An den Sonntagen versammeln wir uns,
um gemeinsam zu entspannen und zu genießen.

Der einzige Grund, morgens aufzustehen ist… der Adventskalender.

Am Nikolaustag steht der Stiefel erwartungsvoll bereit,
und mit dem Morgenlicht kam auch der Nikolaus herbei.
Er brachte großzügige Gaben mit sich,
Schokolade im Überfluss, bis Weihnachten genug, so reich.

Ein kleiner Gruß auf einem Zettel daneben,
Ruß an den Schuhen, wo er durch den Schornstein geschwebt,
so kam der Nikolaus zu uns, das ist klar,
mit Schokolade und einem Gutschein, wunderbar.

Der Adventskranz lag draußen im Nassen,
von der Katze in nächtlichem Spaß erfasst.
„Das hat mein Mensch nun davon“, denkt die Katz,
doch der Mensch seufzt über die Aktion im Kontrast.

Die besinnliche Zeit rückt näher, oh wie fein,
wir sind füreinander da, das ist klar zu sein.
Gerade in der Vorweihnachtszeit, so klar,
sind wir offen für besondere Treffen, wunderbar.

Nikolaus und Knecht Ruprecht, stark und klug,
beide vereint in ihrer weihnachtlichen Zug.
Beschenken uns in dieser stillen Zeit,
für einen Neuanfang sind wir bereit, soweit.

Ich kann heute nicht zur Arbeit kommen. Das Türchen vom Adventskalender klemmt.

Weihnachtsmann, setz deine Stiefel rasch wieder auf,
denn im Wohnzimmer warten die Geschenke darauf,
von uns geöffnet zu werden, ganz ohne Hürde,
denn dieser Fußgeruch, er ist wirklich keine Würde.

Bald bricht die Weihnachtszeit herein,
davor aber wollen wir nicht untätig sein.
Auf den Weihnachtsmärkten verweilen wir gern,
mit Freunden durch die Menschenmenge wandern,
Glühwein trinken und die Atmosphäre genießen,
die an den Ständen voller Weihnachtszauber fließen.

Schöne Adventssprüche

Der Duft von gebrannten Mandeln reicht weit durch die Luft,
auf dem Weihnachtsmarkt locken köstliche Würste und Lichter in der Schar,
der Dezember schreitet voran, geleitet vom Glanz des Advents.

Nächte mit Frost, ruhevoll und zauberhaft die Wochenenden,
Kerzen erhellen die Zeit vor Weihnachten, still und fein,
schaffen eine Atmosphäre, die einzigartig ist und wunderbar.

Wünsche formen sich, die Sehnsucht nach einer stillen Weihnacht wächst,
doch der Advent bringt Hektik, Geschenke müssen gefunden sein,
Karten werden geschrieben, alles für das perfekte Fest vorbereitet.

Advent und Weihnachten sind wie ein Schlüsselloch, durch das auf unsrem dunklen Erdenweg ein Schein aus der Heimat fällt.

Der Advent hüllt sich in ein besonderes, mystisches Gefühl der Geborgenheit. In den Küchen klebt Mehl, während Plätzchen gebacken werden. Kerzen erhellen die Kränze, und Nußknacker schmücken die Regale.

Die Adventszeit, von Kerzenlicht und glitzerndem Schimmer begleitet, erfüllt die Luft mit Zauber und Plätzchenduft. An den vier Adventssonntagen bis Weihnachten entzünden wir nacheinander Kerzen auf dem Kranz, während wir uns auf die Geburt Jesu und das bevorstehende Fest im Kreise der Familie einstimmen, umgeben von Liebe und Frieden.

Gerade in der Adventszeit gewinnt Liebe an besonderer Bedeutung,
Zuneigung, Freundschaft und all unsere Herzenswünsche blühen auf,
während wir bald darauf innere Ruhe finden.

Der Advent symbolisiert: Gott tritt bei uns ein. Weihnachten bedeutet: Gott holt uns ab, wo auch immer wir sind. Die Menschwerdung Gottes offenbart sein tiefstes Geheimnis. Gottes Sohn wurde Mensch, damit der Mensch seine Heimat in Gott findet.

Hildegard von Bingen hat es treffend ausgedrückt:
Leise rieselt der Schnee in der Vorweihnachtszeit.
Bald sind wir bereit für das Festtagsfest,
in der Küche mit all ihren Köstlichkeiten,
präsentieren sich die Leckereien auf dem Teller.
Einladungen gehen an viele Gäste hinaus,
während wir die friedlichen Stunden und Wein gemeinsam genießen.

Kurze und besinnliche Adventssprüche

Die Adventszeit ist eine Zeit der Besinnung, in der wir an Jesus und die Bedeutung der Kirche denken. Mit Kerzen und anderen Lichtern rücken wir diese Gedanken ins Zentrum unseres Lebens und tauchen in die stimmungsvolle Atmosphäre und Gemütlichkeit ein.

Der Advent stellt einen grünen Kranz des Lebens und der Hoffnung dar, flankiert von vier Kerzen, die das bevorstehende Licht symbolisieren. Diese Zeit verkürzt das Warten auf das festliche, hell erleuchtete Weihnachtsfest.

Weihnachten feiern wir im Namen Jesu und erleben Freude durch Geschenke. Doch bis es so weit ist, führt uns der Advent durch eine Zeit voller bunter Elemente – Lichter, Behaglichkeit, reiche Dekorationen und köstliche Speisen.

Advent und Weihnachten – Zeit der Stille und Besinnung, bis jemand auf die Idee kam, dass Geschenke sein müssen.

Der Advent entfaltet eine besinnliche Aura, während die gesamte Stadt im Glanz von Lichtern erstrahlt. Die Geschäfte nehmen die ersten Anzeichen von Weihnachtsdekoration auf und bieten die Möglichkeit, die schönsten Facetten des Lebens zu erleben.

Während des Advents entspringen ständig neue Ideen, Träume und eine Atmosphäre der inneren Ruhe. Eine Verlangsamung setzt ein, und man findet Freude daran, die vielfältige und lebendige Welt um sich herum zu genießen, eine Welt von Jesu und der Kirche.

Der düstere November gehört der Vergangenheit an, Straßen erstrahlen im Lichterglanz. Der Advent und Weihnachten wirken wie leuchtende Punkte inmitten der grauen Jahreszeit. Das Fest der Familie ist darauf ausgerichtet, das Highlight am Jahresende zu sein.

Advent Sprüch

Zum ersten Mal im Advent lockt der Weihnachtsmarkt,
Freunde versammeln sich, Glühwein im Glas, bald darauf
Schokofrüchte und Mandeln, köstlich und süß für den Gaumen.

Die festliche Weihnachtszeit, sie strahlt wunderbar,
Freude, Glück und Zufriedenheit sie bringt, das ist klar.

Adventsbeginn, die Märkte erblühen in Duft und Licht,
Glühwein, Kinderpunsch, Mandeln, Bratwurst im Gesicht,
Tannengrün, Räucherkerzen, der Atmosphäre Gewicht,
Weihnachtsduft in der Luft, Jung und Alt berührt, so schlicht.

Die Ankunft des Herrn, das Weihnachtsfest naht heran,
über den 1. Advent hinaus, breitet sich der Zauber aus, Mann für Mann.

Das erste Lichtlein auf dem Kranz beginnt zu brennen,
Zuversicht, Liebe, es leuchtet, wir können es erkennen.
Im Kreis der Lieben, gemütlich beisammen,
Das Licht erhellt, die Gedanken kommen zur Ruhe, so willkommen.

Advent Sprüche

Das zweite Wochenende nähert sich mit schnellen Schritten,
die zweite Kerze im Herzen brennt, die uns verbindet.
Menschen versammeln sich am Kaffeetisch, lachen und reden,
gemeinsam feiern und das Leben genießen, das ist das Gebot der Stunde.

In der zweiten Adventswoche öffne ich erneut meinen Weihnachtskalender,
wartend auf den Schnee, der angekündigt war.
Die Welt ist in Kälte und Frost gehüllt,
doch trotzdem erwartet uns eine besondere Zeit, die uns erfüllt.

Zwei Kerzen leuchten nun hell, verbreiten Freude und Glück im Spiel,
während der zweite Advent naht und Weihnachten wird greifbar und real.
Nur noch zwei Wochen, um alles vorzubereiten,
Geschenke zu arrangieren, uns darauf zu bereiten.

Zwei Kerzen vereint in ihrem Lichtschein,
wärmen die Seele, laden zum Beisammensein ein.
Plätzchen naschen, ein Lächeln schenken,
Zuhause dekorieren, Liebe verschenken.

Weihnachtskuchen endlich bereit,
Gewürze duften in der Weihnachtszeit.
Ein festlicher Braten in Arbeit erwacht,
in Vorbereitung aufs Weihnachtsmahl, die Nacht.

Dann wird das Festmahl serviert,
und mit Zufriedenheit sind die Herzen berührt.

Advent Sprüche


Der Adventskalender zählt die Tage,
bald naht der Weihnachtsmann, keine Frage.
Der 24. rückt näher, still und leise,
Plätzchen werden genossen, oh welch eine Reise.
Die ruhige Weihnachtszeit steht bevor,
mit Freude und Frieden, das ist klar.

Mit der Familie anzustoßen, wäre schön,
drei Wochen sind bereits vergangen, so schnell verflogen.
Zeit verfließt, ohne alles zu schaffen, was man wollte,
doch den Moment mit den Liebsten zu teilen, ist von Herzen gewollt.

Liebe und Leidenschaft im Adventslicht,
wenn die dritte Kerze auf dem Kranz spricht.
Endlich entspannen, wenn die Ruhe einkehrt,
der Weihnachtsmann weiterzieht, so wie er’s gewährt.
Er besucht Haushalte weit und breit,
bis er bei mir landet, zur rechten Zeit.

Nicht das Wachs, sondern das Licht in der Kerze strahlt,
eine Botschaft der Hoffnung, die den Raum umstrahlt.

Weihnachten ist Jahr für Jahr besonders schön,
wenn die Adventszeit und das Fest in Gemeinschaft vergehn.
Einsamkeit wird vertrieben, der Frieden kehrt ein,
denn im Kreis der Familie finden Herzen Heil und Segen.

Luxus zu Weihnachten, Jahr um Jahr,
reiche Tafeln gedeckt, Geschenke klar.
Doch denkt man auch an jene, denen es fehlt,
während unterm Baum die Freude sich wählt.

Mit Blick auf drei Kerzen und Kalendertürchen im Licht,
das Jahr neigt sich, das Ende in Sicht.
Lieder des Advents, von Hoffnung und Sehnen geprägt,
ein Licht am Horizont, das bald in der Krippe bewegt.

Das dritte Adventswochenende lugt hervor,
der Weihnachtsmann kommt bald durchs Tor.
Auf dem Dach oder mittendurch die Tür,
bringt er Geschenke, die erfreuen, das ist hier.
Mit Gaben und Freude, die Herzen ergründen,
unsere Wünsche erfüllen, wie wir es finden.

Advent Sprüche

Das letzte Adventswochenende ist heran,
die Zeit verrinnt, fast schleppend, Mann um Mann.
Bis zum Festtag sind nur Essensreste geblieben,
Gänsebraten und Kuchen werden bereitet, wir sieben.
Die Verwandtschaft naht, klopft an unsere Tür,
gemeinsame Zeit steht bevor, das spürt man hier.

Bald schon auf dem Tisch der Weihnachtsbraten prangt,
bei Spielen und Freude Zeit gemeinsam verlangt.
Familiensitten sind im Zentrum des Geschehens,
während die Reisenden zur Ruhe sich lehnen.

Der geschmückte Baum leuchtet hell, Freude strahlt im Gesicht.

Nicht mehr lange bis Weihnachten, das Fest steht vor der Tür,
vier Wochen sind vergangen, bald wird es ruhiger hier.
Entdeckungen und Erlebnisse erwarten uns noch,
bis das alte Jahr weicht, das ist der Lebenslauf.

Die letzte Kerze, sie brennt nun klar,
Advent ist vorbei, die Zeit verweht wie ein Haar.
Weihnachten naht, Gäste sind willkommen,
wir feiern gemeinsam, lassen Sorgen verschwommen.
Besuch verweilt kurz, genießt das Mahl,
Frohsinn und Freude, das ist die Wahl.

Heller und heller leuchtet der Kranz, vier Kerzen im Lichterglanz.
Gabriel hat Maria die Botschaft gebracht, das Warten hat ein Ende,
Freude und Besinnung, Zeiten der Verheißung, ein Frieden.
Die Tage bis zur Erfüllung sind nur noch wenige,
die Geburt des Lichts, der Welt ein Segen.

Es duftet weihnachtlich, das Fest ist nah,
gemeinsames Beisammensein, so wie es geschah.
Bald herrscht Ruhe und Frieden, das spürt man schon,
die Vorbereitungen sind fast erledigt, es ist vollbracht.

Was macht Weihnachten so besonders, so beliebt?
Nüsse, Deko, Essen, Liebe, die man oft vermisst.
Menschen, die fern sind, kommen nun nah,
Lichter und Schaufenster, heimelige Wärme, was für ein Traum.
All das erleben wir vier Wochen lang,
dann kehrt die graue Zeit zurück, der Alltagsgang.

Der vierte Advent ist nun vorüber, im Nu,
Weihnachten naht, o wie im Flug verflog die Ruh.
Ein neues Jahr steht bald parat,
die Erinnerung an Glühwein und Mandelduft, wie eine Spur.
Der alte Weihnachtsmann zieht weiter, entschwindet dann,
die graue Zeit bricht an, während Weihnachten verrann.

Was ist die Bedeutung des Advents?

Der Advent markiert die vierwöchige Vorbereitungszeit auf das Weihnachtsfest im christlichen Kalender. Es symbolisiert die Ankunft und Geburt Jesu Christi.

Warum wird der Adventskranz verwendet?

Der Adventskranz mit seinen vier Kerzen steht für die vier Adventswochen. Jede Kerze wird an einem der Adventssonntage angezündet und symbolisiert einen Abschnitt der Wartezeit.

Was sind typische Aktivitäten im Advent?

Im Advent werden oft Plätzchen gebacken, Weihnachtsmärkte besucht, Dekorationen aufgestellt und Adventskalender geöffnet.

Welche Traditionen gibt es im Advent?

Adventskalender, Adventskränze, das Anzünden der Kerzen, Weihnachtsmärkte und das gemeinsame Beisammensein sind einige der traditionellen Bräuche.

Warum ist Vorfreude im Advent so stark?

Die Vorfreude im Advent wird durch die Erwartung des besonderen Weihnachtsfestes genährt, das mit Traditionen, Geschenken und Zusammenkünften verbunden ist.

Was symbolisieren die vier Kerzen auf dem Adventskranz?

Jede der vier Kerzen steht für eine der vier Adventswochen. Traditionell werden sie nacheinander an den vier Adventssonntagen angezündet.

Welche Bedeutung hat der Nikolaustag im Advent?

Der Nikolaustag am 6. Dezember ist ein Brauch, bei dem Kinder Geschenke in ihren Stiefeln finden. Er erinnert an den heiligen Nikolaus, einen Schutzpatron der Kinder.

Warum ist der Advent eine besondere Zeit?

Der Advent verkörpert die Vorfreude auf Weihnachten und die Möglichkeit, sich auf das Wesentliche zu besinnen, die Gemeinschaft zu schätzen und innezuhalten.

Abschluss

Der Advent ist eine Zeit der Vorfreude und Besinnung, die uns auf das bevorstehende Weihnachtsfest einstimmt. In kurzen, schönen und lustigen Sprüchen wird die Magie dieser Zeit eingefangen. Der Duft von Plätzchen und Glühwein, das Leuchten der Adventskerzen und die Erwartung des Christkinds verleihen dem Advent eine ganz besondere Atmosphäre. Traditionen wie der Adventskranz und der Nikolaustag prägen diese Zeit, in der wir uns auf das Zusammensein mit Familie und Freunden freuen.

Die Vorfreude im Advent ist spürbar stark und erinnert uns daran, wie schön es ist, auf etwas zu warten, das von Herzen kommt. Während die Kerzen auf dem Adventskranz Woche um Woche heller leuchten, nähern wir uns dem Höhepunkt dieser Zeit – Weihnachten. In diesem Zusammenhang bietet der Advent Gelegenheit zur Ruhe, zum Innehalten und zur Besinnung auf die wahren Werte des Lebens.


Über Mich

Über Mich

Grüß dich, ich bin Emilia Müller, die Fachredakteurin von nicephrase.com. Meine Aufgabe ist es Gedichte zu schreiben, Sprüche zu dichten und mir kreative Glückwünsche zu überlegen. Zudem halte ich die Webseite auf dem neusten Stand. Ich bin bereits seit 5 Jahren selbständiger Autor und habe mich seitdem ausgiebig mit der deutschen Sprache auseinandersetzt. Da ich ein riesiger Sprüche & Zitate Fan bin, war nicephrase.com von Tag eins an ein Herzensprojekt für mich.

Please Write Your Comments